NEU! Jetzt kostenlos eintragen bei "Smokers welcome" DAS Lexikon der raucherfreundlichen Locations! NEU NEU NEU Das Hecken-Telefon Mo., Mi. & Fr. von 18 - 20 Uhr Tel. 0 48 61 - 690 622.
Deutsche Hecke
Deutsche Hecke

bestellen


T-Shirt "Raucher"
T-Shirt

bestellen


  • Letzt Mitglied werden!
  • Letzt Mitglied werden!
  • Letzt Mitglied werden!
  • Letzt Mitglied werden!
  • Letzt Mitglied werden!
  • Letzt Mitglied werden!
  • Letzt Mitglied werden!
  • Letzt Mitglied werden!
  • Letzt Mitglied werden!
  • Letzt Mitglied werden!


Start arrow Inhalt als Blog arrow 200 Hamburger Wirten droht Konzessionsentzug
200 Hamburger Wirten droht Konzessionsentzug PDF  | Drucken |  E-Mail
Über das Rauchverbot wird weiter kontrovers diskutiert 200 soll es treffenBereits 200 Hamburger Wirte sollen eine Verwarnung erhalten haben, in denen ihnen mit dem Entzug der Konzession gedroht wird, weil sie ihren Gästen das Rauchen erlaubt haben. Das berichtet Hartmut Engels, der Wirt des „Goldbeker“ in Winterhude, der das Volksbegehren zur Überarbeitung des Rauchverbots initiiert hatte, gegenüber einer Hamburger Tageszeitung.

„Wenn der ersten Kneipe die Konzession entzogen wird, werden wir sofort Klage erheben“, kündigt Engels an. Er sagt dies auch vor dem Hintergrund der Entscheidung des Landesverfassungsgerichts in Rheinland-Pfalz. In Hamburg wurde eine solche Klage noch nicht geführt. „Wir müssen als Wirte erst belegen, dass wir Einbußen haben. Das ist auch so, aber wir halten uns noch zurück“, sagt Engels. Erst wolle man die Bürgerschaftswahl abwarten. Die Entscheidung in Rheinland-Pfalz wertet Engels „als kleinen Teilerfolg für die Gastronomie“.

Auch der Hamburger Gaststättenverband Dehoga hat noch keine Klage vor dem Landesverfassungsgericht angestrengt, man wartet auf das Ergebnis der Hauptklage vor dem Bundesverfassungsgericht. Dehoga-Präsidentin Rose Pauly sagt aber zu dem Urteil von Dienstag: „Diese Entscheidung wird auf ganz Deutschland übertragbar sein. Die Politik sollte das Rauchverbot überdenken.“ Sie zeigt sich „sehr glücklich“ von der Entscheidung der Richter in Rheinland-Pfalz. Pauly bekräftigt: „Wir sehen das gelassen und warten jetzt auf die Bürgerschaftswahl.“ FDP-Spitzenkandidat Hinnerk Fock sagte am Dienstag: „Das Urteil bestätigt die Auffassung der FDP, dass das Rauchverbot die Existenz von Wirten vernichtet.“
 
weiter >

Textgröße

Larger FontSmaller Font

Raucherzitate

“Man kann die Süße der Träume oder die Faszination der Ruhe nicht beschreiben, die uns der Zigarrenduft zaubert.”
-Julien Sandeau

Angelesen ...

RSS-Feed abonieren

Dynamische Lesezeichen

DIESE SEITE IST FÜR PERSONEN AB 18 JAHREN! AKTIVES UND PASSIVES RAUCHEN SCHADET DER GESUNDHEIT!
Wir setzten uns ein für die Belange der Raucher, z.B. mit der Initiative Pro Rauchen.
Mit unserer Vereinstätigkeit wollen wir die Tabaksteuerunterschiede (Verbrauchssteuer) im Wirtschaftsraum der EU (Europäische Union) ausgleichen.
So wollen wir eine Plattform schaffen, auf der sich Mitglieder im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften innerhalb des Vereines gegenseitig beschenken.
Zu diesem Zweck wird eine Geschenkplattform errichtet, in der sich Interessierte eintragen können.
Bald wird es hier billige EU-Zigaretten, Feinschnitttabak, Steckies, Pfeifentabak, Zigarillos geben.
Billig Rauchen mit billigen Zigaretten aus Eigenanbau und der EU.

© 2016 Verein Deutsche Hecke e.V.
Webdesign PrintExpress.