NEU! Jetzt kostenlos eintragen bei "Smokers welcome" DAS Lexikon der raucherfreundlichen Locations! NEU NEU NEU Das Hecken-Telefon Mo., Mi. & Fr. von 18 - 20 Uhr Tel. 0 48 61 - 690 622.
T-Shirt "Raucher"
T-Shirt

bestellen


Deutsche Hecke
Deutsche Hecke

bestellen


  • Letzt Mitglied werden!
  • Letzt Mitglied werden!
  • Letzt Mitglied werden!
  • Letzt Mitglied werden!
  • Letzt Mitglied werden!
  • Letzt Mitglied werden!
  • Letzt Mitglied werden!
  • Letzt Mitglied werden!
  • Letzt Mitglied werden!
  • Letzt Mitglied werden!


Start arrow Inhalt als Blog arrow Song gegen das Rauchverbot wird von Medien boykottiert
Song gegen das Rauchverbot wird von Medien boykottiert PDF  | Drucken |  E-Mail
Video hier klicken (externer Link)

Hallo liebe Redaktion von "deutsche-hecke",

ich selber bin jetzt, nach einer 5-jährigen "Raucherphase", nun seit fast 20 Jahren rauchfrei. Aber selbst ich, also Nichtraucher, empfinde die "erzwungene Entmündigung" der Raucher durch das aktuelle und zukünftige Rauchverbot als eine Zumutung.

Ich selber stamme aus Wien (Österreich) und wohne nun seit ein paar Jahren in Deutschland, aber in Österreich ist es auch nicht anders.

Aus diesem Grunde habe ich beschlossen jetzt mal meinen "Senf" zu diesem Thema dazuzugeben und dazu meinen Beruf (ich bin Musikproduzent) genutzt um einen Song mit einem meiner Künstler (Dinell Montez) in meinem Studio zu produzieren der genau dieses Thema behandelt.

Der Titel nennt sich "Rauchverbot" und wird diese Woche im Internet erscheinen (iTunes, musicload, jamba, etc...).

Das interessante daran ist folgendes: Bereits 2 Wochen vor der Veröffentlichung hatte ich mit dem Titel bei Radio Fritz (berlin) und Radio Eins Sendeverbot! Die Chefredakteure meinten "das wäre zu politisch und verdirbt unsere Jugend"!

Hm, komisch, das aber Leute wie "Bushido" in Ihrer "Fäkalsprache" Gott und die Welt in den A.... wünschen verdirbt die Jugend nicht?

Ich habe bereits auch eine Menge Ablehnung von Seiten der verschiedenen Redakteure diverser Zeitungen bekommen und auch die Radiosender ziehen den besagten Sch.... ein wenn sie diesen Titel spielen, oder darüber berichten sollen.

Dem gegenüber steht aber der allgemeine Tenor des "einfachen Musikhörers" der den Song "super", "geil", "spitze", etc... findet. (so nachzulesen im MySpaceprofil von Dinell Montez).

Dazu ein paar interessante Facts: Ich habe das Profil für meinen Künstler am 10.10.2007 aktiviert, mit der Preview des Songs, und wir hatten nach bereits 5 Wochen 70.000 (!!!) Aufrufe der Seite, 30.000 (!!!) Plays des Titels und jede Menge absolut positive Kommentare (sogar von Nichtrauchern und Leuten die normalerweise diese Art von Musik nicht hören).

Naja, lange Rede, kurzer Sinn: Anscheinend hat man als Ausländer (bin ja "Ösi" und der Interpret ist spanisch/italienischer Abstammung) ein Problem wenn man in Deutschland zu laut seine Meinung sagt, bzw. diese nicht mit dem allgemeinen Mainstream der Medien übereinstimmt...

...hm, da war doch mal so was ähnliches vor einigen Jahrzehnten?

Wen Ihr den Titel hören wollt könnt Ihr das hier
http://www.myspace.com/dinellmontez machen.
Das Video dazu gibt's auch und zwar hier:
http://www.myvideo.de/watch/2858173.
Und vor kurzem hatten wir ein nettes Interview im Fernsehen,
http://www.rbb-online.de/_/zibb/beitrag_jsp/key=6752894.html

Wäre fein wenn das was für eure Website wäre.

Gruß aus München (da arbeite ich gerade in Unterföhring/Medienallee),
Alexander M. Loitsch

-----------------------------------------------------
Relation Records/Sound 4 You
Musikproduktionen & Vertrieb
Alexander M. Loitsch

Schnellerstraße 54
D - 12439 Berlin

Phone: +49-172-4722639
Email: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
Web: www.relationrecords.de
 
< zurück   weiter >

Textgröße

Larger FontSmaller Font

Raucherzitate

“Daß etwas neu ist und daher gesagt werden sollte, merkt man erst, wenn man auf scharfen Widerspruch stößt.”
-Konrad Lorenz

Angelesen ...

RSS-Feed abonieren

Dynamische Lesezeichen

DIESE SEITE IST FÜR PERSONEN AB 18 JAHREN! AKTIVES UND PASSIVES RAUCHEN SCHADET DER GESUNDHEIT!
Wir setzten uns ein für die Belange der Raucher, z.B. mit der Initiative Pro Rauchen.
Mit unserer Vereinstätigkeit wollen wir die Tabaksteuerunterschiede (Verbrauchssteuer) im Wirtschaftsraum der EU (Europäische Union) ausgleichen.
So wollen wir eine Plattform schaffen, auf der sich Mitglieder im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften innerhalb des Vereines gegenseitig beschenken.
Zu diesem Zweck wird eine Geschenkplattform errichtet, in der sich Interessierte eintragen können.
Bald wird es hier billige EU-Zigaretten, Feinschnitttabak, Steckies, Pfeifentabak, Zigarillos geben.
Billig Rauchen mit billigen Zigaretten aus Eigenanbau und der EU.

© 2016 Verein Deutsche Hecke e.V.
Webdesign PrintExpress.