NEU! Jetzt kostenlos eintragen bei "Smokers welcome" DAS Lexikon der raucherfreundlichen Locations! NEU NEU NEU Das Hecken-Telefon Mo., Mi. & Fr. von 18 - 20 Uhr Tel. 0 48 61 - 690 622.
Deutsche Hecke
Deutsche Hecke

bestellen


T-Shirt "Raucher"
T-Shirt

bestellen


  • Letzt Mitglied werden!
  • Letzt Mitglied werden!
  • Letzt Mitglied werden!
  • Letzt Mitglied werden!
  • Letzt Mitglied werden!
  • Letzt Mitglied werden!
  • Letzt Mitglied werden!
  • Letzt Mitglied werden!
  • Letzt Mitglied werden!
  • Letzt Mitglied werden!


Start arrow Vereinssatzung
Vereinssatzung PDF  | Drucken |  E-Mail

Vereinssatzung Deutsche Hecke e.V.


§ 1    Name, Sitz und Geschäftsjahr

Der Verein führt den Namen "Deutsche Hecke e.V.". Er hat seinen Sitz in 25832 Tönning, Herzog-Philipp-Alle 8, Deutschland, und ist eingetragener Verein unter der Vereinsregisternummer 2 VR 2043 des Amtsgerichtes Flensburg. Der Verein ist politisch, rassisch und konfessionell neutral. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

§ 2    Zweck und Aufgaben des Vereins

Der Verein ist ein Zusammenschluss von Rauchern, die sich zum Ziel gesetzt haben, unter Ausnutzung des § 6  Tabaksteuergesetz gemeinsam Tabak anzubauen, zu veredeln und Filterzigaretten zum Eigenbedarf herzustellen.
Der Verein wird geeignete Anbauflächen für unsere Tabakpflanzen anpachten und
die von den Vereinsmitgliedern zur Verfügung gestellten Samen anpflanzen.
Die gemeinsame Ernte wird dann veredelt und zu Zigaretten verarbeitet.
Im Rahmen des Eigenbedarfs kann nun jedes Vereinsmitglied unter Aussetzung der Tabaksteuer unsere Eigenmarke "Deutsche Hecke" kostengünstig rauchen.

Weitere Aufgaben des Vereins:
Den Tabakgenuss grenzüberschreitend im EU-Raum zu kultivieren und entsprechende Preisdifferenzen zwischen den einzelnen EU-Mitgliedstaaten durch private Vereinsinitiative, insbesondere in der Bundesrepublik Deutschland, für seine Mitglieder auszugleichen. Weiterhin hat sich der Verein zum Ziel gesetzt, ein Gegengewicht zur Raucherdiskriminierung zu setzen. Austausch von Meinungen, Gedanken und Kontakten zur gesetzlich legalen Nutzung von Preisdifferenzen bei Tabakwaren im EU-Gebiet.
Schaffung eines Forums ggf. unter Hinzuziehung der Tabakindustrie, um das Rauchen weiterhin gesellschaftsfähig zu halten.
Der Verein stellt über "Deutsche-Hecke-eV.de" ein Internetforum bereit, in dem sich Vereinsmitglieder registrieren lassen können und sich entsprechend austauschen können.
Bei entsprechender Mitgliederzahl werden Petitionen und Eingaben bei nichtgenehmen Gesetzesentscheidungen der Bundesrepublik Deutschland den zuständigen Stellen mit Nachdruck zugeleitet.

§ 3    Aufnahme von Mitgliedern

Mitglied kann werden, wer das 16te Lebensjahr vollendet hat. Mitglieder vor Vollendung des 18ten Lebensjahres gehören der Jugendgruppe des Vereins an. Sie haben kein Stimmrecht in der Mitgliederversammlung. Als Mitglieder können volljährige Personen aufgenommen werden, die ebenfalls kein Stimmrecht in der Mitgliederversammlung haben.
Die Aufnahme erfolgt auf schriftlichen Antrag durch Beschluss des Vorstandes. Dieser Beschluss ist dem Antragsteller schriftlich zu übermitteln. Das Gleiche gilt für die Ablehnung der Aufnahme durch den Vorsand, die nicht begründet werden muss. Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass die Schriftform auch durch bestätigte E-Mails gewahrt ist.



§ 4    Ende der Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft endet
1. durch Tod,
2. durch Austritt. Dieser hat durch schriftliche Erklärung (siehe § 3) gegenüber dem Vorstand zu erfolgen. Er kann bis zum 30.09. eines jeden Jahres mit Wirkung zum Ende des Jahres erfolgen.
3. durch Ausschluss. Dieser kann erfolgen, wenn ein Mitglied
a) gegen die Regeln der Satzung grob verstoßen hat,
b) wenn es das Ansehen und die Interessen des Vereins schwer geschädigt hat,
c) wenn es trotz Mahnung und ohne hinreichende Begründung mit seinen Beiträgen oder sonstigen Verpflichtungen in Verzug ist.
Mit Ende der Mitgliedschaft erlöschen alle Ämter und Rechte im Verein. Geleistete Beiträge werden nicht zurück erstattet. Ein Anspruch am Vereinsvermögen besteht nicht. Vereinspapiere sind zurückzugeben.

§ 5    Der Vorstand

Der Vorstand besteht aus dem ersten und zweiten Vorsitzenden.
Vorstand im Sinne des § 26 BGB sind der erste und zweite Vorsitzende. Jeder von ihnen hat Einzelvertretungsbefugnis.
Der Vorstand entscheidet über alle Angelegenheiten des Vereins, soweit nicht nach der Satzung oder zwingenden gesetzlichen Bestimmungen dies anderen Organen vorbehalten ist.
Die Mitglieder des Vorstandes werden durch die Mitgliederversammlung auf die Dauer von 3 Jahren gewählt. Sie bleiben bis zur nächsten gültigen Wahl im Amt. Scheidet ein Vorstandsmitglied innerhalb der Wahlperiode aus, so kann der Vorstand bis zu einer auf der nächsten Mitgliederversammlung zu treffenden Entscheidung (Bestätigung) eine andere Person als Vorstandsmitglied berufen. Die Sitzungen des Vorstandes werden durch den ersten, bei seiner Verhinderung durch den zweiten Vorsitzenden einberufen. Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn mindestens 4 Mitglieder, darunter einer der Vorsitzenden, anwesend sind.

§ 6    Mitgliederversammlung

In jedem Kalenderjahr muss in den ersten drei Monaten eine Mitgliederversammlung stattfinden. Sie wird einberufen vom ersten Vorsitzenden mit einer Frist von einem Monat. Die Einladung erfolgt per Schriftform (siehe § 3) und muss die Tagesordnung enthalten; sie erfolgt per E-Mail an die letzte von den Mitgliedern angegebene E-Mail-Adresse.
Zu den Aufgaben der Mitgliederversammlung:
a) Entgegennahme der Berichte der Vorstandsmitglieder sowie des Berichtes der Kassenprüfer.
b) Die Entlastung des Vorstandes
c) Wahl der Mitglieder des Vorstandes und der Kassenprüfer
d) Genehmigung des Haushaltsvoranschlages, Festlegung der Beiträge und sonstigen Verpflichtungen der Mitglieder
e) Satzungsänderung
f) Entscheidungen über Anträge des Vorstandes oder der Mitglieder und über Berufung gegen Entscheidungen des Vorstandes bei Ausschlüssen oder sonstigen Maßnahmen der Mitglieder.
Der Vorstand muss eine Mitgliederversammlung innerhalb von 2 Monaten auch dann einberufen, wenn ein Drittel aller stimmberechtigten Mitglieder die Einberufung schriftlich oder unter Abgabe von Gründen beantragt.
Über alle Versammlungen sind Niederschriften anzufertigen, die mindestens alle Anträge, Beschlüsse und Wahlergebnisse zum Inhalt haben müssen. Sie werden vom Versammlungsleiter und dem Schriftführer unterzeichnet.

§ 7    Kassenprüfer / Beisitzer

Die Mitgliederversammlung wählt für die Dauer von jeweils 3 Jahren jeweils zwei Kassenprüfer und drei Beisitzer. Diese dürfen kein anderes Amt im Verein bekleiden. Ihre Aufgabe ist es, sich durch Stichproben von der Ordnungsmäßigkeit der Kasse und Buchführung zu überzeugen. Nach Abschluss des Geschäftsjahres eine eingehende Prüfung der Bücher/Belege und des Jahresabschlusses vorzunehmen und das Ergebnis der Prüfung dem Vorstand 14 Tage vor der Mitgliederversammlung vorzulegen.

§ 8    Auflösung des Vereins

Der Verein kann nur durch Beschluss einer eigens dazu einberufenen Mitgliederversammlung aufgelöst werden. Zu dem Beschluss ist eine Mehrheit von 3/4 der per E-Mail gelisteten Mitglieder erforderlich.

Im Falle der Auflösung des Vereins, des Verlustes seiner Rechtsfähigkeit oder bei Wegfall seines bisherigen Zweckes fällt das Vereinsvermögen nach Erfüllung sämtlicher Verpflichtungen an den Vorstand.

§ 9   Sonstiges

Der erste Vorsitzende ist ermächtigt, etwaige zur Genehmigung der Satzung und zur Eintragung des Vereins erforderliche formelle Änderungen und Ergänzungen der Satzung vorzunehmen.



Garding, den 18.11.2006



Norman Fuhrmann, 1. Vorsitzender         
Peter Burmeister, 2. Vorsitzender

 

Textgröße

Larger FontSmaller Font

Raucherzitate

“Die Pfeife zieht Weisheit aus den Lippen eines Philosophen - und verschließt den Mund eines Narren.”
-William Makepeace Thackeray

Angelesen ...

RSS-Feed abonieren

Dynamische Lesezeichen

DIESE SEITE IST FÜR PERSONEN AB 18 JAHREN! AKTIVES UND PASSIVES RAUCHEN SCHADET DER GESUNDHEIT!
Wir setzten uns ein für die Belange der Raucher, z.B. mit der Initiative Pro Rauchen.
Mit unserer Vereinstätigkeit wollen wir die Tabaksteuerunterschiede (Verbrauchssteuer) im Wirtschaftsraum der EU (Europäische Union) ausgleichen.
So wollen wir eine Plattform schaffen, auf der sich Mitglieder im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften innerhalb des Vereines gegenseitig beschenken.
Zu diesem Zweck wird eine Geschenkplattform errichtet, in der sich Interessierte eintragen können.
Bald wird es hier billige EU-Zigaretten, Feinschnitttabak, Steckies, Pfeifentabak, Zigarillos geben.
Billig Rauchen mit billigen Zigaretten aus Eigenanbau und der EU.

© 2016 Verein Deutsche Hecke e.V.
Webdesign PrintExpress.